Bedarfsgerechte Hallen und öffentliche Einrichtungen

Bedarfsgerechte Hallen und öffentliche Einrichtungen

Seit 2003 werden zu Wahlterminen der Bau eines neuen Dorfgemeinschaftshauses, die Umwidmung einer Sporthalle zu einer Mehrzweckhalle, die Kernsanierung einer Kulturhalle, der Bau einer Turnhalle usw. usw. durch unsere großen Parteien versprochen.

Nichts ist seither passiert – im Gegenteil – die Hallen- und Raumsituation hat sich seit 2001 durch den Rückbau der alten Turnhalle Langdell, der ersatzlosen Schließung der Schulturnhalle Lindenstraße und  des kath. Pfarrheims Spiesen sowie der jetzt bevorstehenden Schließung des „Hauses der Vereine“ noch weiter verschlechtert.

√ Gemeinsam möchte ich unter aktiver Beteiligung der Schulen, Vereine, Kulturtreibenden sowie Organisationen, die Hallen und gemeindliche Räume nutzen, ein bedarfsdeckendes und für alle Beteiligten finanziell tragfähiges Hallen- und Raumkonzept erarbeiten, das umgehend umgesetzt werden kann.

√ Ich stehe für die Erstellung von flächendeckenden, vorausschauenden Sanierungskonzepten unter Berücksichtigung möglicher Synergien.

  Vorhandene Infrastruktur muss mehrfach nutzbar und dadurch besser ausgelastet werden.

Zurück zur Übersicht Wahlprogramm